Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:

Zoloft (Sertraline)

4.3

Zoloft 50 mg - Das Medikament gegen Depressionen

Zoloft ist ein Arzneimittel, welches zur Besserung, Behandlung und Reduzierung von Depressionen und ähnlichen Störungen eingesetzt wird. "Zoloft" ist der Produktname (Markenhersteller: Pfizer) für das Arzneimittel mit dem Wirkstoff Sertralin-hydrochlorid, das zur Kategorie der Antidepressiva gehört und in den meisten Fällen zur Behandlung von Depressionen eingesetzt wird. Es kann aber auch zur Behandlung anderer schwerer psychischer Symptome zum Einsatz kommen.

Dosierung
Paket Pro Pille Preis Ersparnisse Bonus
50mg x 30 Pillen € 1.21 € 36.28 2 Pillen Hinzufügen
50mg x 60 Pillen € 0.78 € 46.58 € 25.98 4 Pillen Hinzufügen
50mg x 90 Pillen € 0.61 € 55.07 € 53.77 6 Pillen Hinzufügen
50mg x 120 Pillen € 0.55 € 65.67 € 79.45 8 Pillen Hinzufügen
50mg x 180 Pillen € 0.45 € 81.51 € 136.17 10 Pillen Hinzufügen
Paket Pro Pille Preis Ersparnisse Bonus
100mg x 30 Pillen € 1.30 € 38.94 2 Pillen Hinzufügen
100mg x 60 Pillen € 0.93 € 55.93 € 21.95 4 Pillen Hinzufügen
100mg x 90 Pillen € 0.80 € 72.35 € 44.47 6 Pillen Hinzufügen
100mg x 120 Pillen € 0.72 € 86.66 € 69.10 8 Pillen Hinzufügen
100mg x 180 Pillen € 0.63 € 113.96 € 119.68 10 Pillen Hinzufügen

Das Präparat wird z. B. in Folgenden Fällen eingesetzt:

  • Plötzlich auftretende Panikattacken und Panikstörungen
  • Belastungsstörung (auch durch Traumas)
  • Zwanghaftigkeit
  • Angststörungen
  • generalisierten Angststörungen
  • und prämenstruelle dysphorische Störung.

Es wird auch als selektiver Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer bezeichnet. Das Medikament hilft, indem es die Wiederaufnahme von Serotonin aus den Gehirnzellen, die es freigesetzt haben, verhindert und die verfügbaren Mengen erhöht. Die Erhöhung des Seratoninspiegels im Gehirn führt zu einer Verbesserung des gesamten körpereigenen Hormonspiegels und somit zu einer Besserung des Zustands zu erfahren. Je nach Person werden die stimmung verbessern den Wirkungen von Zoloft nach 1-3 Wochen sichtbar.

Zoloft (Sertraline) 25, 50, 100 mg kaufen in Online Apotheke

Mit unserer Online-Apotheke sind wir in der Lage, Sie mit günstigeren Arzneimittelpreisen zu versorgen als die konventionellen Apotheken vor Ort. Durch die niedrigen Kosten können wir als Online-Apotheke Medikamente zum niedrigeren Preis anbieten (im Preisvergleich), bei gleicher Qualität.

Wie wirkt das Medikament?

Das Gehirn ist auf den körpereigenen Botenstoff (auch bekannt als Neurotransmitter) Serotonin angewiesen, um richtig zu funktionieren. Vor allem im Bereich des psychischen Leidens zeigen Untersuchungen immer wieder von Neuem auf, dass Depressive Verhaltensverstimmungen auf einen zu geringen Seratonin-Wert zurückzuführen sind. Der Anstieg des Serotonins erzeugt einen neuen Messwert im Gehirn, der demnach einen Ausgleich erschaffen und somit ein Gefühl des Gleichgewichts- und der Stimmungsverbesserung herbeiführen soll.

Zoloft von Zuhause aus rezeptfrei bestellen

Über unsere Website haben Sie die Möglichkeit, Zoloft ohne Rezept zu kaufen. Sie erhalten Zoloft rezeptfrei und können schnellstmöglich mit der individuellen Behandlungs-Therapie beginnen. Sie bekommen das gewünschte Produkt nach Hause geliefert, egal, wo Sie bestellen.

Die Einnahme-Empfehlungen bei der Verwendung von Zoloft

Bitte beachten Sie Packungsbeilage, wenn Sie mit der Einnahme von Zoloft beginnen und immer dann, wenn Sie das Arzneimittel in einer anderen Dosierungsform oder gemeinsam mit anderen Mitteln einnehmen um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Nehmen Sie das Arzneimittel in der Regel einmal täglich entweder direkt nach dem aufstehen oder vor dem Schlafen gehen ein. Die Tablette-Form wird im Allgemeinen mit einem Mahl herunter geschluckt. Bei der Einnahme trinken Sie die Tablette unzerkaut herunter. Achten Sie darauf, dass Sie die Tablette nicht zerbrechen oder auf beißen.

Bei der Festsetzung der Medikamentendosis ist Ihr gesundheitlicher Allgemeinzustand und Ihr Ansprechverhalten auf das jeweilige Medikament ausschlaggebend. Zur Reduzierung des Risikos von unerwünschten Arzneimittelwirkungen empfiehlt Ihnen Ihr Arzt möglicherweise mit einer verringerten Dosis zu starten und die Menge schrittweise zu erhöhen. Um den größtmöglichen Effekt zu erzielen, nehmen Sie dieses Medikament regelmäßig ein. Es hilft eine zeitliche routine für die Einnahme zufinden, sprich bestenfalls findet eine Nutzung des Mittels immer zur ungefähr gleichen Uhrzeit statt.

Auch wenn Sie bereits nach wenigen Wochen erste Verbesserungen spüren, sollten Sie bevor Sie das Medikament absetzen ein Gespräch mit ihrem Arzt oder Therapeut führen. Bei einer zu frühen oder abrupten Absetzung des Präparates zeigt die Erfahrung, dass häufig Stimmungsschwankungen und erneute Tiefphasen eintreten können. In den meisten Fällen ist deshalb eine allmähliche Reduzierung empfehlenswert, um negative Symptome einzugrenzen.

Handlungsempfehlung bei schwerwiegenden Psychischen Problem:

Eine Depression ist eine schwere Belastung. Hierbei handelt es sich um eine sehr komplexe und für betroffene leidvolle psychische Erkrankung. Es zeigt sich das Depressionen ebenfalls als Ursache für einige weitere körperlicher Belastungsfaktoren sein kann. Es ist demnach stets zu empfehlen, dass wenn Sie sich durch eine Depressive Phase erschüttert fühlen, sich ärztlichen oder psychotherapeutischen Rat einholen.

Zoloft und eine mögliche Gewichtszunahme

Was ist, wenn Sie feststellen, dass das Antidepressivum Zoloft zu einer Gewichtszunahme führt?

Es gibt auch einige Gewohnheiten, die Menschen in ihren Alltag integrieren können, die dazu beitragen, dieses Problem der Gewichtszunahme einzudämmen. Einige Patienten erleben eine Gewichtszunahme als Nebenwirkung dieser Medikamente. Die Prävalenz und der Schweregrad der Gewichtszunahme variieren je nach Antidepressiva und Patientencharakteristika.

Es wird generell empfohlen sich bei der Einnahme von Antidepressiva auf eine Ernährungseinstellung einzulassen (falls möglich).

Wie lange dauert es, bis Zoloft beginnt zu wirken?

Die vollständige Ausprägung der Wirkung von Zoloft kann sich über Tage verteilen. Der gewünschte Effekt setzt bereits innerhalb kürzester Zeit ein, in etwa 4-8 Stunden nach der Einnahme und wirkt in etwa 2-3 Tage. Vielleicht zeigen Sie sich schon nach einer Woche der Einnahme besser, dies ist von Person zu Person unterschiedlich zu beurteilen. Beachten Sie, dass jeder auf dieses Medikament individuell reagiert. Aus diesem Grunde ist es vor einer Entscheidung für oder gegen einen Behandlungsplan wichtig, mit Ihrem Arzt über mögliche Risiken zu sprechen. Haben Sie bereits Erfahrung mit Zoloft, ist es dennoch ratsam, nicht bei derselben Menge fortzufahren, mit der Sie begonnen haben.

Woher weiß ich, ob ich Zoloft gegen Angst brauche?

Das Leben mit einer Angststörung oder gelegentlichen Panikattacken kann eine Herausforderung sein, vor diesem Hintergrund gibt es viele wirksame Behandlungen, um diese Gefühle und Störungsverläufe in den Griff zu bekommen. Welche für Sie am besten geeignet ist, hängt davon ab, welche Art von Angstzuständen Sie haben und wie stark die Symptome sind.

Zoloft kann ebenfalls eingenommen oder verschrieben werden, wenn Sie unter konstantem Stress, Angstzuständen oder Panikattacken leiden. Dieses Medikament hilft dabei, die eigene Stimmung und die körperlichen Symptome der Angst wie Zittern, Schwitzen usw. zu kontrollieren und einzugrenzen.

Auf welche Weise sollte Zoloft aufbewahrt werden?

Lagern Sie Zoloft bei gewöhnlicher Umgebungstemperatur und schützen Sie es in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit. Im Allgemeinen sollten Arzneimittel für Minderjährige nicht ungehindert einsehbar sein. Überschreiten Sie das Gültigkeitsdatum des Medizinprodukts nicht, da sonst unerwünschte Begleitumstände drohen.

Insbesondere ist sicherzustellen, dass das Erzeugnis nicht in die Kanalisation oder den Hausmüll gelangt.

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Zoloft

Werfen Sie einen Blick auf die Hinweise des Beipackzettels, um mögliche unerwünschte Reaktionen zu vermeiden.

Es können Übelkeit, steigende Müdigkeit und möglicherweise Lustlosigkeit, Magenverstimmung oder Schlafstörungen auftreten. Bleiben diese Erscheinungen bestehen oder verschärfen sich, so verständigen Sie unmittelbar Ihren Arzt.

Bei der Anwendung dieses Arzneimittels treten keine schweren Nebenwirkungen auf. Benachrichtigen Sie dagegen möglichst sofort Ihren Doktor, bei folgenden Begleiterscheinungen: Blutergüsse/Blutungen, Verringerung des Interesses an Sex, Schwund der sexuellen Funktionsfähigkeit, Schmerzen in den Muskeln, kurzzeitiges Zittern (Tremor), eine mögliche Gewichtsabnahme.

Bei einer Person, die Zoloft über einen langen Zeitraum eingenommen hat, können Erscheinungen einer Entzugsart auftreten, wenn sie die Einnahme des Medikaments abbrechen. Nutzen Sie das Produkt nicht mit anderen Tabletten oder Tropfen, da Wechselwirkungen bestehen können. Einige der bekannten Auswirkungen können Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit und Schlappheit, Erbrechen und Durchfall sein (siehe wiki).

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verstanden!